Ferienprogramm der Modellflieger

Einmal selbständig Pilot sein – dieser Wunsch ging für zehn Buben und Mädchen beim Ferienprogramm bei Modellflugverein Hahnbach e.V. auf dessen Fluggelände am Steigweiher in Erfüllung. Dabei gab es Flugzeuge wie eine Cessna, Elektro-Moräne, Espach, Flamingo und Quadrocopter zu bestaunen. Sehr interessiert verfolgten zunächst die Kinder die Erklärungen der Hobbyflieger um Vorsitzenden Harald Koch über die notwendigen Grundkenntnisse und wie sich ein Modellflugzeug in der Luft bewegen kann. Mit einem Sender ausgerüstet, durften sie schließlich, etwas aufgeregt, im Lehrer-Schüler-Betrieb an den Steuerknüppel, um selbständig die Flugzeuge über sich kreisen zu lassen und die Auswirkungen guter Thermik kennen lernen. Die Attraktionen des Nachmittags waren die Kunstflugvorführungen und der Bonbonflieger, der über der Landebahn seine süße Fracht ausleerte, damit sie von den Kindern eingesammelt werden konnte. Zur Erinnerung an den Nachmittag erhielten die „Jungpiloten“ eine Urkunde, auf der sie mit ihrem „Fluglehrer“ abgebildet sind.

Einen erlebnisreichen Nachmittag verbrachten die „Jungpiloten“ mit den „Fluglehrern“ der Hahnbacher Modellflieger.

Top