Frauenbund feiert Andacht zur Soli-Brot-Aktion

Einen besonderen Gottesdienst feierte der Frauenbund in der Pfarrkirche St. Jakobus anlässlich der Soli-Brot-Aktion. In den Fürbitten wurde auf das Wachsen und Gedeihen der Rohstoffe zum Brotbacken hingewiesen und wie es in verschiedenen Arbeitsgängen zu einem wertvollen Lebensmittel wird. Ebenso wurde dem Engagement von vielen gedacht, die es ermöglichen, dass auch jene Brot haben um überleben zu können und ihren Hunger zu stillen.

Pfarrer Dr. Christian Schulz sprach zum Thema, dass Jesus Christus in Brotsgestalt für die Menschen sein wolle, das nicht nur dem Leib zugute komme sondern auch die Seele nährt und bedankte sich bei allen, die mit dieser Aktion bereits seit fünf Jahren das Hilfswerk „Misereor“ unterstützen. Bis zum Karsamstag kann das Brot mit 50 Cent Solidaritätszuschlag je 500 Gramm noch in der Bäckerei Wiesnet gekauft werden.

Zum Ende des Gottesdienstes wurden an die Besucher Kostproben verteilt.

Top