Hahnbacher Hofladen spendet an die Kindergärten Hahnbach und Süß

„Spenden sind besser als Geschenke“, dachte sich das Hahnbacher Hofladen-Team mit Reinhard Kohl, Angelika Anton und Maria Wendl. Statt der üblichen Aufmerksamkeiten für die treuen Kunden zum Weihnachtsfest haben sie sich dieses Jahr dazu entschlossen, das Geld dafür gemeinnützigen Einrichtungen zukommen zu lassen.

Über vorgezogene Weihnachtsgeschenke in Höhe von jeweils 200 Euro durften sich deswegen die Kindertagestätte St. Josef in Hahnbach und der Kindergarten „Der gute Hirte“ in Süß freuen. „Wegen einer sinnvolle Verwendung der Gelder brauchen wir uns keine langen Gedanken machen“ waren sich die beiden Leiterinnen der Einrichtungen, Marianne Winkler und Bettina Schön, einig.

Die Süßer Kindergartenkinder werden sich über viel Zubehör für einen neuen Kaufladen freuen können. In Hahnbach sei die Beschaffung neuer Bewegungsmaterialien überfällig.  Bei der Spendenübergabe waren alle überzeugt, dass das Geld „aus der Region – für die Region“ bei den Kindern auf jeden Fall gut angelegt ist.

Zur Freude der Kindergartenkinder übergaben Angelika Anton und Reinhard Kohl die Spende an die Leiterinnen Bettina Schön und Marianne Winkler (v. l.).

Top