Hahnbacher Marktfest 2017 - Programm

Am Marktfestwochenende vom 22. und 23. Juli ist im Ortskern von Hahnbach wieder viel geboten. Auch musikalisch reicht die Bandbreite „vom Kloster bis zum Oberen Tor“ von der Discomusik bis zum „Sepp aus Büchelkühn“.

Beginnend am Kloster wir der Stand des Katholischen Frauenbundes am Sonntag wieder Kaffee, Kuchen, Produkte aus dem Eine-Welt-Laden und auch Kinderschminken anbieten. Gegenüber, vor dem Haus der Familie Ringer bietet Johannes Gebert ein reichhaltiges Sortiment an Süßigkeiten an. Die Wasserwacht Hahnbach hält Kinderspiele bereit und das Gasthaus „Paulers“ ist mit einem Ausschank beim Kirwabaum dabei.

Die Freiwillige Feuerwehr bietet dazu Bratwürste, Steaks, Schnitzel und Salate an. Eine Kinderbelustigung vor den Anwesen Wiesneth und Puff wird ebenfalls von der FFW betreut. Die FFW Kötzersricht ist wieder am „scharfen Eck“ mit Mixgetränken und Sekt eine Treffpunkt zu manchem „Rendez-vous“.

Die „Osteria“ bietet Ausschank, Pizza und Pasta an. Schräg gegenüber, vor den Anwesen Melkner und Koch ist wie schon viele Jahre davor traditionell die KAB mit Käse, Radi und Brezen, aber auch mit Pommes Frites vertreten, die sie für einen guten Zweck verkauft. Ihr Repertoire wird sie heuer mit einem Bücherstand erweitern.

Beim Siegert/Weidinger gibt es Flammkuchen und beim Gasthaus Winkler, alias „Hanserl“ und beim Gasthof Ritter warten Getränke und Bratwürste und am Sonntag auch weitere Gerichte zu zünftiger Musik. Der Sportverein wird in der Breiten Gasse wieder einige sportliche Angebote für Kinder machen.

Für die Erwachsenen wartet der Männergesangsverein mit Wein und Käse vor dem Anwesen Siegert auf. Die Sportkegler schließen sich an und bieten Spiele, Süßigkeiten und Spielwaren an. Die Familie Öztürk hat Döner und Kebap im Angebot und bei der Frauenunion gibt es Kaffee, Kuchen und auch Eiskaffee.

Für einen guten Zweck kann man gleich daneben bei der Ortsgruppe der CSU auf einer Carrerabahn seine „Runden drehen“. Wem dann noch nicht schwindelig ist, bekommt beim benachbarten Sportverein diverse Drinks serviert. Der Verein der Schäferhunde aus Süß engagiert sich primär für die Kinder und wird einen Spickerstand aufbauen und auch noch andere Spiele für die jüngeren Gäste anbieten.

Vor dem Anwesen des Josef Puff ist wieder der „Kapuzinerclub“ des Gasthauses „Goldener Löwe“ mit seinem Weizenstand. Der Hahnbacher Fischereiverein lockt mit guten „Unterlagen“ in Form von Fischspezialitäten und frisch gegrillten Makrelen. Getränke gibt es dort natürlich auch, wie auch bei der Jungen Union. Hier warten außerdem noch Burger auf die Kundschaft.

Der Waldkindergarten aus Kainsricht ist dieses Jahr erstmals dabei und hat neben Kinderspielen auch hauchdünne Crêpes mit verschiedene Füllungen im Angebot.

Beginnend wieder im Westen wird in der Nähe der Feuerwehr und beim „Paulersen“ „d’Haflinger“ am Samstag zünftig aufspielen. In Höhe des Gasthauses „Hanserl“ wartet der „Sepp aus Büchelkühn“ und oben, bei der Wasserwacht und der JU spielt „Power“ moderne Musik. Am Sonntag ist dort flotte Discomusik zu hören. Beim Gasthaus Ritter unterhält am Sonntag „Franz Niebler“ mit seinem Instrumentarium und beim Kirwabaum wartet wieder der „Daller und Freund“ auf seine Fangemeinde.

Bis ein Uhr nachts darf am Samstag die Musik aufspielen, am Sonntag nur bis 23 Uhr. Dann soll auch der Ausschank zu Ende sein, der am Samstag allerdings bis 2 Uhr gehen darf.

Am Montag bei der „Noukirwa“ ums Amberger Tor gibt es ab 17.30 Uhr dank der Organisation durch den Burschenverein und der Mädchengruppe Bratwürste und flotte Musik zum Ausklingen der Festtage.

Top