Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Alle über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger bekommen diese Woche einen Brief von Landrat Richard Reisinger, in dem die Anmeldungsmodalitäten zur Corona-Schutzimpfung erläutert sind. Die Anmeldungen zur Impfung sind ab sofort  online unter www.impfzentren.bayern möglich.

Nehmen Sie bitte zur Online-Anmeldung die Hilfe Ihrer Angehörigen in Anspruch, wenn sie mit Online-Medien nicht vertraut sind. Günstig wäre es, wenn sich nur Personen der Impfpriorität 1 (älter als 80 Jahre) anmelden würden. Wer nicht zur Priorität 1 gehört, wird vom System vorerst „zur Seite gelegt“ und erhält keinen Termin.

Ab sofort ist zudem über die telefonische Hotline 09621 / 16229-7100 eine Terminvereinbarung möglich.

Die Abwicklung erfolgt über ein Callcenter. Bitte beachten Sie, dass insbesondere in den ersten Tagen nach Öffnung der Telefonanlage mit langen Wartezeiten zu rechnen ist!

Bei der Anmeldung werden die Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Hahnbach einheitlich dem Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg (Obere Gartenstraße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg) zugewiesen. Die Zuordnung geschieht automatisch bei der Anmeldung. Die Impfung ist kostenfrei. Eine Impfung durch einen Hausarzt ist aktuell leider noch nicht möglich.

Sobald ein Impftermin frei ist, der an Sie vergeben werden kann, nimmt das Impfzentrum auf einem - für die verfügbare Zeit angemessenen – Weg mit Ihnen Kontakt auf. Bei kurzfristiger Terminvergabe wird das regelmäßig telefonisch der Fall sein, bei langfristiger Terminvergabe postalisch.
Alle weiteren Informationen zu Ihrem Impftermin erhalten Sie dann in diesem Gespräch oder Brief.

Zur Impfung selbst sollten, falls vorhanden, der Impfausweis und medizinische Unterlagen wie ein Herzpass, ein Diabetikerausweis oder eine Medikamentenliste mitgebracht werden. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihnen vorab zur Impfung postalisch Unterlagen zugesendet werden. Auch diese sollten Sie zu Ihrem Impftermin mitbringen.

Top