KLJB Iber wählt neue Vorstandschaft

Als eine lebendige Gemeinschaft zeigte sich die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) bei ihrer gut besuchten Generalversammlung. Wichtigstes Thema waren dabei Neuwahlen im Vorstand.

Schriftführer David Hubmann berichtete ausführlich über das Geschehen des vergangenen Jahres. Neben den wöchentlichen Gruppenstunden richtet die KLJB die dreitägige Dorfkirwa mit einem Festgottesdienst aus. Trotz Dauerregens wurde sie als Erfolg bezeichnet.

Feste Bestandteile im Jahresprogramm sind die Teilnahmen an den kirchlichen Festen in der Pfarrgemeinde und am Faschingszug in Hahnbach, der Nikolausbesuchsdienst in den Familien und die Gestaltung eines Seniorennachmittags im Advent. Sehr gut werde auch der Glühweinausschank nach der Christmette von den Dorfbewohnern angenommen. Interne Kicker- und Tischtennisturniere sowie Bowlingfahrten rundeten das Jahresprogramm ab. Im Bericht zur Kassenlage gab es beruhigende Zahlen.

Zu neuen Vorsitzenden wurden Sabine Werner, Alexander Schober, Bastian und Matthias Zahn gewählt. Die Kassenführung hat David Hubmann. Schriftführer ist Philipp Kogelbauer. Den Posten des Hausmeisters für das Jugendheim übernimmt Simon Werner. Um die Außenanlagen kümmert sich Bastian Zahn. Die Vereinsfahne wird von Jakob Makitta und Matthias Zahn getragen.

In der Jahresplanung einigte man sich auf einen Mehrtagesausflug und die Ausrichtung eines „Spiel ohne Grenzen“. Für das Jugendheim soll eine stationäre Musikanlage beschafft werden.

In den neuen Vorstand der KLJB Iber wurden (v. l.) Philipp Kogelbauer, Alexander Schober, Matthias Zahn, David Hubmann, Sabine Werner und Bastian Zahn gewählt.

Top