Modenschau

Bunt und mit modischem Schnitt oder eher gemütlich mit hohem Tragekomfort? Diesen und ähnlichen Fragen konnten sich die Gäste der etwas anderen Modenschau im Biergarten „Zum Petern“ stellen, zu welcher der katholische Frauenbund eingeladen hatte. Vorsitzende Hildegard Gallitzendörfer sowie Michael Nowak vom Modemobil Amberg freuten sich über viele interessierte modebewusste Damen. Die „rollende Boutique“ bringt die Mode direkt zu den Kunden, ohne dafür weite Anfahrtswege in verschiedene Geschäfte in Kauf nehmen zu müssen.  Vereinsinterne „50-plus-Models“ schlenderten über den Kümmersbucher Laufsteg und präsentierten gekonnt die Kleidungsstücke aus der hauseigenen ModeMobil-Kollektion, welche neben Oberbekleidung auch Wäsche, Schuhe und Accesoires für Damen und Herren umfasst.  Schnitte wie z.B. Extra-Kurzgrößen überzeugten die Anwesenden ebenso wie die pflegeleichten Materialien der Mode-Arrangements in den Größen 36-62, passend ab der Zielgruppe 50+. Nach der Modenschau bestand für alle Interessierten die Möglichkeit zur Verkaufsberatung.

Für ihre gekonnte Präsentation der neuesten Mode wurden den KDFB-Models Helga Gebhard, Stilla Winkler, Inge Dietrich, Annemarie Sertl und Hildegard Gallitzendörfer (von links) mit Blumen gedankt.

Top