Unerwarteter Erfolg beim Christbaumverkauf des Männergesangvereins

Zu einem unerwarteten Erfolg wurde der Christbaumverkauf des Männergesangvereins (MGV) im Klostergarten. Offensichtlich fühlten sich dabei viele angesprochen, dass der Erlös nicht nur der Vereinskasse helfen sollte, sondern auch für einen guten Zweck verwendet werde. So standen bereits am frühen Morgen die Käufer unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln Schlange, um sich aus den Bäumen einer Pressather Christbaumzucht ein schönes Exemplar zu sichern. Viele Sänger halfen mit, damit alles zügig und den Coronaanforderungen entsprechend ablief. „Schon nach etwa drei Stunden war der Markt ziemlich abgeräumt“, freute sich Vorsitzender Günter Winter. Kurzum entschloss sich nun die Vorstandschaft des MGV, aus dem Erlös 200 Euro an das Spendenkonto für die Hinterbliebenen der beiden, tödlich verunglückten Polizeibeamten weiterzuleiten.

Mit MGV-Vorsitzenden Güner Winter (rechts) freuten sich die Sänger über den unerwarteten Erfolg beim Christbaumverkauf.

Top