Voller Erfolg - über 600 verkaufte SoliBrote

Zu einem überraschenden Erfolg wurde die „Solibrot“-Aktion, welche auf Anregung des Katholischen Frauenbundes (KDFB) für das Hilfswerk Misereor in der Pfarrei Hahnbach organisiert wurde. Nach dem Motto des afrikanischen Sprichworts „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten können das Gesicht der Welt verändern“ wurde deshalb in der Bäckerei Wiesnet ein spezielles Mehrkornbrot aus Roggen-, Weizen- und Dinkelmehl, sowie Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Sesam und Karotten gebacken.

Vom Aschermittwoch bis Karsamstag gab es dieses Brot mit einem Benefizanteil von 50 Cent pro Pfund im Sortiment. Über 600 Mal ging es über die Ladentheke. Zusammen mit Spenden kam der Betrag von 410 Euro zusammen. Die Summe wird zur  Förderung benachteiligter Frauen in Timor-Leste (Osttimor) weiter geleitet. Die Führungskreisfrauen bedankten sich mit Ruhestandspfarrer Hans Peter Heindl bei der Bäckerei für die Unterstützung und meinten dazu: „So geht Liebe und Solidarität durch den Magen.“

Mit den Verkäuferinnen der Bäckerei Wiesnet (r.) freuen sich die KDFB-Frauen und Pfarrer Hans Peter Heindl (3. v. l.) über den Erlös der Aktion.

Top