Zunehmende Nachfrage nach Urnengräbern im Hahnbacher Friedhof

Die zunehmende Nachfrage nach Urnengräbern im Hahnbacher Friedhof und die fast vollständige Belegung der Urnenwände an dessen Westseite veranlassten beim Marktgemeinderat Überlegungen für Erweiterungsmöglichkeiten. Wenn zwar auch Urnen, die inzwischen mehr als die Hälfte der Bestattungen ausmachen, in Erdgräbern beigesetzt werden können, besteht von der Bürgern immer mehr der Wunsch nach einer pflegeleichten Grabstelle. Von der Gemeinde- und Friedhofsverwaltung wurde vorgeschlagen, die freie Rasenfläche zwischen dem Leichenhaus und der südlichen Friedhofsmauer für die Anlegung von Urnengräbern und Baumbestattungen umzugestalten. In einer Entwurfsplanung erarbeitete der Hahnbacher Gartengestalter Jürgen Huber Möglichkeiten für eine entsprechende Gestaltung. Zum weiteren Vorgehen sollen diese vom Bau- und Umweltausschuss im Rahmen einer Ortsbesichtigung erörtert werden.

Als geeignete Fläche für Urnengräber und Baumbestattungen wurde die Rasenfläche südlich des Leichenhauses vorgeschlagen.

Top