Ergebnisse des Architektenwettbewerbs „Kasperhanslhof als neue Ortsmitte von Mimbach-Mausdorf“

Die drei Preisträger mit den Modellen (1. Preis Mitte, 2. Preis links daneben, 3. Preis rechts) sowie Christian Ehbauer (TG), Zweiter Bürgermeister Georg Götz, Bürgermeister Bernhard Lindner, Georg Dietrich (TG) (von links) und Bauamtsmitarbeiter Luca Schober, Katharina Nägerl und Markus Götz vom Amt für Ländliche Entwicklung, Franz Wisneth und Anton Kohl (TG) (von rechts).

Das ehemalige Wohn- und Gasthaus Dotzler soll als Gemeinschaftshaus umgebaut werden.

Der „Kasperhanslhof als neue Ortsmitte von Mimbach-Mausdorf“ lautete die Überschrift zu einem Architektenwettbewerb, den der Hahnbacher Marktgemeinderat zusammen mit der örtlichen Teilnehmergemeinschaft für die Dorferneuerung (TG) Ende letzten Jahres ausgelobt hat. Dabei handelt es sich um das ehemalige landwirtschaftliche Anwesen und Gastwirtschaft Dotzler mit den umliegenden Freiflächen, welche von der Marktgemeinde erworben wurden, um für die Dorfgemeinschaft ein Gemeinschaftshaus, Feuerwehrhaus, Kirwastodl und einen Dorfplatz errichten zu können. Der daneben verrohrte Dorfbach solle wieder freilaufend geöffnet werden.

Von 21 Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros aus dem gesamten süddeutschen Raum wurden dazu Planungen eingereicht. Die hauptsächlichsten Kriterien der Planungsvorschläge lagen im Erhalt des denkmalgeschützten Wohn- bzw. Gasthauses aus dem Jahr 1479 und dem daran angebauten Schweinestall mit böhmischen Deckengewölbe. Wertung und Prüfung der anonym einzureichen den Arbeiten oblag einem Preisgericht unter Vorsitz von Architekt Karlheinz Beer aus Weiden, zusammen mit fünf Fachpreisrichtern – allesamt erfahrene Planer – und vier Sachpreisrichtern aus der Marktgemeinde und der Teilnehmergemeinschaft. Nach mehrstündigen Beratungen kristallisierte sich eine einstimmige Reihenfolge der Arbeiten heraus:

1. Preis: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten + Stadtplaner PartGmbH, Nürnberg
WGF Objekt Landschaftsarchitekten GmbH Nürnberg

2. Preis: mt2 Architekten und Stadtplaner BDA PartGmbH, Nürnberg
Lorenz Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, Nürnberg

3. Preis: Nyken – von Oefele Architekten BDA und Stadtplaner, München
Toponauten Landschaftsarchitektur GmbH, Freising

Alle eingereichten Planungsvorschläge können noch am Samstag, 23. Oktober und Sonntag, 24. Oktober jeweils von 14 bis 17 Uhr im Baier-Saal, Mimbach, 92256 Hahnbach, besichtigt werden. Die interessierte Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen.

Top